Finale Phase der Servicemigration auf das neue Netz der FL1 hat begonnen

10.10.2018
  • Erste Zentralkomponenten auf das neue Netz erfolgreich migriert
  • Kunden und Technologien werden in Gruppen aufgeschaltet

Vaduz, 10. Oktober 2018

Telecom Liechtenstein hat Mitte Juli sein neues IP-MPLS Core Netz in Betrieb genommen. In einem ersten Schritt wurden bis Anfang August die Zentralkomponenten für Sprachdienste und Internet auf das neue Netz geschaltet. Nachdem dies erfolgreich abgeschlossen wurde, werden nun bis Ende November sämtliche Kundenanschlüsse und Services auf das neue Netz migriert. Bei diesen geplanten Umschaltungen sind kurze Serviceunterbrüche von wenigen Minuten erforderlich. Einzelne Technologien und Kunden werden in logischen Gruppen zusammengefasst und in den kommenden Wochen ausschliesslich in den Nachtstunden schrittweise auf das neue Netz angebunden. Die jeweils betroffenen Kundengruppen und Servicekategorien werden vorab auf der Homepage der FL1 publiziert. Mit grösseren Geschäftskunden werden individuelle Migrationstermine vereinbart. Wir bedanken uns bei unseren Kunden im Voraus für das Verständnis.

openappsonbiggerscreen-DeX-041917

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Matthias Bieber, Mediensprecher FL1
Tel: +423 794 62 62
E-Mail: matthias.bieber@telecom.li

Schließen