Firefox Konfiguration für DNS over HTTPS

Services/ISP

Mit folgender Anleitung kann DNS over HTTPS in Firefox eingestellt werden. Momentan (Stand: März 2019) wird DNS over HTTPS nur von Firefox unterstützt, doch haben Chrome und Opera bereits angekündigt, dieses Feature zu implementieren.

Achtung! Für die korrekte Funktionsweise muss mindestens Firefox 62.0 verwendet werden!

In einem leeren Browserfenster „about:config“ eingeben

Die Meldung über die Gewährleistung muss bestätigt werden:

"Hier endet möglicherweise die Gewährleistung! Änderungen der Standardwerte dieser erweiterten Einstellungen können gefährlich für Stabilität, Sicherheit und Geschwindigkeit dieser Anwendung sein. Sie sollten nur fortfahren, wenn Sie genau wissen, was Sie tun."

Im erscheinenden Suchfeld gibt man „network.trr“ ein

Die folgenden drei Einträge müssen angepasst werden:

  • network.trr.uri
  • network.trr.mode
  • network.trr.bootstrapAdress

Die Optionen erklärt

Option
bootstrapAddress

Wert
217.173.238.100

Beschreibung
Anfangsadresse des DNS Servers; Adresse, bei der die Suche nach der URI beginnt.

Option
mode

Wert
2

Beschreibung

  • 0 - ausgeschaltet (Standard)
  • 1 - parallele Abfrage, die schnellere Antwort gewinnt
  • 2 - Versucht über DNS over HTTPS, macht normale Namensauflösung, wenn das nicht   klappt (empfohlen)
  • 3 - Nur DNS over HTTPS verwenden

Option
uri

Wert
https://dns.fl1.li/dns-query

Beschreibung
URI, über welche die Abfragen gesendet werden

Die Einstellungen sind sofort aktiv.

Funktionstest

Nachdem einige Webseiten aufgerufen wurden, kann man prüfen, ob die DNS Abfragen wirklich über DNS over HTTPS gemacht werden. Dazu in einem leeren Tab “about:networking” aufrufen und links im Menü auf “DNS” klicken. Wenn die Namensauslösung per DNS over HTTPS funktioniert, wird in der Spalte “TRR” true angezeigt.

 

Gratulation zum sicheren Surf-Vergnügen!

Schließen